Verglasung

Verglasung

Die Verglasung ist ein sehr wichtiger Bestandteil eines Fensters, der seine thermoisolierenden und schallabsorbierenden Eigenschaften beeinflusst. Unseren Kunden bieten wir ein breites Angebot an Scheiben, die ihre verschiedenen Bedürfnisse erfüllen können.

Text verbergen

Bei der Entscheidung für neue Fenster soll überlegt werden, welche Funktionen sie erfüllen sollen. Dies ist auch der Ausgangspunkt für die Wahl der entsprechenden Verglasungsart. Je nach Standort und Art des Hauses oder der Wohnung haben die Nutzer unterschiedliche Bedürfnisse in Bezug auf die Schalldämmung, Thermoisolierung oder Sicherheit der Verglasung.

Verglasungspakete

Die Fenstergläser werden zu sog. Verglasungspaketen verbunden. Standardmäßig werden die Fenster mit einer Zweifach-Verglasung ausgestattet, der Scheibenzwischenraum wird mit dem Edelgas Argon gefüllt. Eine der Scheiben wird mit einer unsichtbaren Schicht, einer Kombination von Edelmetallen (der sog. emissionsfreien Schicht), überzogen. Die Zweifach-Verglasung gewährleistet den grundlegenden Schutz in Bezug auf die Thermoisolierung und Schalldämmung. Denjenigen, die nach äußerst energieeffizienten Lösungen suchen, empfehlen wir eine Dreifach- oder Vierfach-Verglasung mit warmer Kante.

Warme Kante

Ein Wärmeverlust kann nicht nur durch das Glas selbst erfolgen, sondern auch durch die thermischen Eigenschaften des Fensterrahmens oder die Kanten an den Scheiben bedingt sein. Standardmäßig wird der Abstandhalter aus Aluminium eingebaut, immer häufiger entscheiden sich die Kunden jedoch für die warme Kante. Dabei handelt es sich um ein Element, das zwischen der inneren und äußeren Scheibe sichtbar ist. Es wird aus einem komplexen Isoliermaterial oder einem Edelmetall gefertigt. Der Einsatz der warmen Kante verbessert die thermische Isolierung an den Rändern, was die Temperatur der Scheiben erhöht und das Risiko des Beschlagens der Fenster minimiert. Abstandhalter sind in verschiedenen Farben erhältlich und können perfekt auf die Fensterfarbe abgestimmt werden.

Scheiben für Sonderaufgaben

Die Funktionalität der Fenster wird durch die eingesetzten Verglasungspakete beeinflusst. Dank der modernen Technologien lassen sich nicht nur Scheiben herstellen, die eine Thermoisolierung bieten, sondern auch Sicherheit, Lichtkomfort sowie Privatsphärenschutz gewährleisten.

Arten von Verglasung


Absorptionsglas_budvar

Absorptionsglas

Es wehrt einen Teil der Sonnenstrahlung ab und schützt dadurch den Raum vor dem Überhitzen. Das Absorptionsglas wird aus Floatglas gefertigt, das in der Masse eingefärbt wird. Die Lichtdurchlässigkeit sinkt dann auf 32 – 72 % je nach der Dicke und Farbe der Scheibe ab. Die Absorptionsscheiben werden in Blau, Braun, Grau und Grün eingefärbt.


Reflexionsglas_budvar

Reflexionsglas

Das Glas wird in der Masse blau, braun, grau sowie grün gefärbt oder bleibt farblos. Durch den Einsatz von Metalloxid auf der Glasoberfläche werden die Sonnenstrahlen reflektiert und nicht nur absorbiert. Dadurch heizt sich das Glas im Sommer nicht so stark auf, im Winter dagegen verhindert es einen Wärmeverlust aus dem Rauminneren. Ein weiterer Vorteil liegt auch in einer leichten Verdunkelung – das Innere der Wohnung wird dank dieses Glases von außen beinahe unsichtbar.


Schallschutzglas_budvar

Schallschutzglas

Je dicker die Gläser, desto besser sind die Schallschutzeigenschaften des gesamten Fensters. Dabei werden Glastafeln unterschiedlicher Dicke verwendet, meistens ist ein Glas doppelt so dick wie das andere, z. B. 4 mm und 6 mm oder 8 mm dick. Dadurch dämmt jede der Scheiben Geräusche von unterschiedlichen Frequenzen und es wird mehr Lärm absorbiert.


Sicherheitsglas_budvar

Sicherheitsglas

Es ist resistent gegen thermischen Schock. Glas ist ein zerbrechliches Material. Im Härtungsprozess werden in der Glasstruktur die Veränderungen der inneren Spannungen vollzogen. Dadurch wird das Glas widerstandsfähiger beim Verbiegen und ist damit fünfmal


Verbundsicherheitsglas_budvar

Verbundsicherheitsglas

Das Verbundsicherheitsglas besteht aus zwei oder mehr Glastafeln, zwischen die reißfeste PVB-Folie (Polyvinylbutyral) eingearbeitet wird. Kommt es zum Bruch, kleben die Glastafeln an der Folie. Dies minimalisiert die Verletzungsgefahr sowie garantiert einen zeitweisen Einbruchschutz, da es verhindert, dass unbefugte Personen in das Rauminnere eindringen. Darüber hinaus erhöht die Folie die akustische Isolierung und schränkt das Eindringen der UV-Strahlen ein.


Ornamentglas_budvar

Ornamentglas

Ein Verglasungspaket mit Ornamentglas ist eine sehr wirksame und einfache Methode zum Schutz der Privatsphäre. Gleichzeitig verhindert es den Lichteinfall nicht und ermöglicht damit die Versorgung des Raumes mit Licht. Ein zusätzlicher Vorteil liegt in seinen dekorativen Eigenschaften, wodurch das Fenster personalisiert werden kann. Ornamentglas verschlechtert die Wärmedämmung der Verglasungspakete nicht. Die Durchlässigkeit des farblosen Lichts beträgt zwischen 80 % und 90 % je nach Muster und Dicke des Glases.

×